Über uns

Philosophie

Als Spezialist des Bewegungsapparates (Orthopäde) berate ich Sie bei Erkrankungen oder Unfallfolgen, welche in erster Linie das Knie, die Hüfte sowie die Schulter betreffen. Mein eigentliches Spezialgebiet sind die degenerativen Veränderungen (Verschleisserscheinungen), also letztlich die Behandlung der Arthrose.

Vertrauen steht an erster Stelle!

Entscheidend im gesamten Prozess der Abklärung, Diagnosestellung, Therapieplanung, Vor- und Nachbehandlung ist das Vertrauen zwischen Patient und Arzt. Ohne dieses Vertrauen wird die Behandlung nicht zum angestrebten Erfolg führen. Für das Vertrauen genügen Fakten und Wissen nicht, verlassen Sie sich dabei auch auf Ihr Bauchgefühl.

Beweglichkeit ist unser Rezept

Als engagierter Orthopäde fühle ich mich verpflichtet, alles erdenklich Mögliche zu tun, um Ihnen zu helfen, Ihr Problem mit dem Bewegungsapparat zu lösen oder zumindest zu verbessern. Ich tue dies aus Leidenschaft, mit der gebotenen Sorgfalt und Sachkenntnis und versuche mit Ihnen, eine auf Sie abgestimmte optimale Lösung zu finden.
Beweglichkeit zu vermitteln und gleichzeitig beweglich zu bleiben, ist das Credo meiner täglichen Arbeit!

Qualitätskontrolle

Die ständige Überprüfung der Behandlungsresultate ist unabdingbare Voraussetzung, um die Behandlungsqualität stetig zu verbessern und Fehler sowie Komplikationen möglichst zu minimieren. Die Nachkontrollen bei christenortho sind auch Bestandteil dieser Qualitätskontrolle. Die Daten aller Gelenkprothesen werden unter Einhaltung des Datenschutzes dem schweizerischen Prothesenregister SIRIS weiter geleitet. Bei etlichen Operationen (Knie- und Hüftprothesen) werden die Patienten vor und ein Jahr nach dem Eingriff Fragebogen zur Erfassung von Schmerzen und Einschränkungen von Gelenkfunktionen und Lebensqualität ausfüllen (KOOS, respektive HOOS-Fragebogen). Sämtliche Komplikationen werden lückenlos erfasst.

Ausbildung

Es ist mir ein Anliegen, meine Erfahrung und mein Wissen weiter zu geben. Deswegen bilde ich auch im Privatspital Assistenzärzte aus und engagiere mich an orthopädischen Weiterbildungsveranstaltungen im In- und Ausland. Seit 2013 kooperiere ich hier en mit der Orthopädischen Universitätsklinik des Inselspitals Bern.